Tagged as: remigration

Vortragsabend in Wien

„Großer Austausch“ und „Bevölkerungsaustausch“ – diese Begriffe sind in den letzten Wochen ins Visier multikultureller Politiker und Journalisten gekommen. Sie versuchen mit aller Kraft, die damit bezweckte Thematisierung des demographischen Wandels in den Ländern Westeuropas als „rechtsextreme Verschwörungstheorie“ abzutun und jeden, der es wagt, davon zu sprechen, in die Nähe von

Weiterlesen

Identitäres Straßentheater: Erdogan in Gleisdorf

Gestern besuchte ein „Double“ des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Gleisdorf einen Vortragsabend zum Thema „Arabischer Kulturraum“. Sein Wahlkampfauftritt sollte zeigen, dass Integration eine Lüge ist. Am Dienstag, den 14. März 2017, veranstalteten um 19 Uhr zehn identitäre Aktivisten ein Straßentheater vor der Stadtbücherei in Gleisdorf. Verkleidet als türkischer Ministerpräsident

Weiterlesen

Europäisches Projekt fördert Remigration

Langsam, aber sicher scheint die identitäre Forderung nach Remigration auch in der Politik anzukommen. Während Multikultis und Willkommensklatscher noch immer versuchen, unsere vernünftigen Forderungen zu skandalisieren, werden Remigrationsprojekte staatlicherseits bereits geplant und umgesetzt. Am 23. Februar 2017 tagte im Rahmen des European Reintegration Netzwerks (ERIN) die Arbeitsgruppe „Harmonisierung“ in Wien.

Weiterlesen

IBÖ startet neue Kampagne mit Anti-Erdogan-Kundgebung

Die Identitäre Bewegung Österreich hat heute ihre neue Kampagne gegen die Integrationslüge angekündigt. Martin Sellner, ein Leiter der Identitären Bewegung, begründet diese mit den Worten: „Politik und Medien betreiben unter dem Schlagwort der Integration eine Politik des faktischen Multikulturalismus. Die Folgen sind der Große Austausch und soziale Krisen“. Kriminalität, Terror und

Weiterlesen

Kundgebung gegen Politik der offenen Grenzen

Als Reaktion auf die unfassbaren Terroranschläge der letzten Wochen riefen Identitäre zum gestrigen „wütenden Gedenken“ auf. 150 Patrioten folgten dem Aufruf zum Christian-Broda-Platz in Wien, um ein Zeichen gegen die Politik der offenen Grenzen zu setzen.Sie klagten die Verantwortlichen in Medien und Politik, allen voran die Grünen, an: „Die Grünen haben ein Klima

Weiterlesen