Tagged as: islamisierung

Identitäre Zone in Linz

Letztes Wochenende wurde wieder das allseits bekannte gelbe Zelt in Linz aufgeschlagen. Bei winterlichen Temperaturen, ausgerüstet mit Tee und Lebkuchen, führten Aktivisten bei der identitären Zone in der Linzer Innenstadt zahlreiche anregende Gespräche und Debatten mit Passanten. Unterstützern, aber auch Kritikern der Identitären Bewegung standen sie Rede und Antwort –

Weiterlesen

Freisprüche: Heimatliebe ist kein Verbrechen!

Unsere siebzehn Aktivisten wurden im Prozess gegen die Identitäre Bewegung Österreich am zehnten Verhandlungstag in den wesentlichen Punkten, insbesondere vom Vorwurf der kriminellen Vereinigung, freigesprochen. Wir sehen darin einen Etappensieg, aber vor allem einen guten Tag für die Meinungsfreiheit in Österreich. Wir werden weitermachen, bis kein Patriot mehr Angst haben

Weiterlesen

Der aktuelle Stand

Liebe Unterstützer und Sympathisanten der Identitären Bewegung! Seit dem 4. Juli läuft der Prozess gegen 17 Aktivisten und Sympathisanten der Identitären Bewegung. Kein Tag verging bisher ohne ausgiebige mediale Berichterstattung. Aus nahe liegenden Gründen ist es uns nicht möglich, den bisherigen Verlauf des Prozesses zu kommentieren und verweisen auf die

Weiterlesen

Prozessauftakt in Graz

Seit vergangenen Mittwoch findet der Prozess gegen die Identitäre Bewegung in Graz statt. Damit beginnt einer der aufsehenerregendsten und wichtigsten Prozesse der letzten Zeit. Denn hier geht es nicht nur um die Existenz und die Freiheit 17 junger Aktivisten. Es geht hier um die Möglichkeit von friedlichem politischen Protest an

Weiterlesen

Offener Brief an Martin Balluch

Dr. Martin Balluch hat letzten Freitag eine Stellungnahme zu der Anklage der Identitären Bewegung Österreich wegen des Mafiaparagraphen § 278 auf seinem Blog veröffentlicht. Herr Balluch war ebenfalls vor einigen Jahren im Zuge des Prozesses gegen den Verein gegen Tierfabriken (VgT) aufgrund desselben Paragraphes angeklagt. IBÖ-Sprecher Patrick Lenart beantwortet nun

Weiterlesen

Kundgebung gegen Politik der offenen Grenzen

Als Reaktion auf die unfassbaren Terroranschläge der letzten Wochen riefen Identitäre zum gestrigen „wütenden Gedenken“ auf. 150 Patrioten folgten dem Aufruf zum Christian-Broda-Platz in Wien, um ein Zeichen gegen die Politik der offenen Grenzen zu setzen.Sie klagten die Verantwortlichen in Medien und Politik, allen voran die Grünen, an: „Die Grünen haben ein Klima

Weiterlesen

Unsere Zukunft: blutig?

Gestern Nacht fand eine Aktion von identitären Aktivisten in Graz statt. Mit der Aktion wiesen Sie darauf hin, dass die Zukunft Österreichs blutig wird, wenn die Islamisierung und Selbstabschaffung Europas weitergeht. Denn die zahlreichen Terroranschläge in Europa haben gezeigt, dass im Windschatten der Islamisierung auch die Fundamentalisten immer mehr in Europa Fuß

Weiterlesen

Spontanaktionen: So darf es #nichtweitergehen

In mehreren deutschsprachigen Städten gab es gestern Spontanaktionen zum Anschlag in Nizza. Die Politiker beschwichtigen die Bevölkerung mit Durchhalteparolen und erklären den Terror zur europäischen Normalität. Wir sagen: So darf es nicht weitergehen! Es braucht ein sofortiges Ende der Massenzuwanderung und die Remigration! Denn trotz des dramatischen Ereignisses in Frankreich,

Weiterlesen