Neues Zentrum in Wien entsteht

Nachdem in Linz und in Graz bereits identitäre Zentren entstanden sind, bahnt sich nun auch in der Bundeshauptstadt Wien im II. Bezirk ein solches Projekt an. Die Zunahme an Unterstützung in der breiten Bevölkerung und der stetige Zufluss von neuen, engagierten Aktivisten in Wien haben uns in dem wichtigen Schritt bestärkt.

Das Zentrum wird vor allem ein Ausgangspunkt für die identitäre Gegenkultur werden. Schulungen, Gemeinschaftsabende, Sport und Aktivismus werden künftig ein Zuhause in Wien haben. Genau dieser patriotische Freiraum ist etwas, das der Stadt Wien, die uns Jahr für Jahr immer fremder wird, lange gefehlt hat.