Identitäre Demonstration am 11. Juni in Wien

Am 11. Juni geht die Identitäre Bewegung Österreich unter dem Motto „Europa verteidigen – Für ein freies und starkes Europa der Zukunft!“ in Wien wieder auf die Straße. Denn es ist schon längst an der Zeit, sich zu wehren: Aufgrund des derzeitigen Ansturms aus den Ländern des Nahen Ostens und Afrikas drohen die Europäer in ihren eigenen Ländern zur Minderheit zu werden. Gleichzeitig wird Europa im Rahmen der EU von Eliten regiert, die am laufenden Band die Interessen der europäischen Völker missachten und zu ihrem Nachteil handeln.

Diese Bedrohungen machen aber auch eines ganz deutlich bewusst: um auch in Zukunft weiter bestehen zu können, müssen die Völker Europas zusammenstehen und ihre jahrtausendealte Kultur, Tradition und Lebensweise gemeinsam verteidigen. ‚Deshalb gehen wir am 11. Juni gemeinsam mit Patrioten und Identitären aus ganz Europa auf die Straße und werden ein starkes Signal für die Verteidigung unserer gemeinsamen Tradition und Kultur setzen.‘, so Philipp Huemer, Leiter der Identitären Bewegung Wien. Treffpunkt für die Demonstration ist am 11. Juni um 14 Uhr am Urban-Loritz-Platz.“