Identitäre besuchen Van der Bellens Wahlkampferöffnung

Aktivisten der IBÖ statteten heute der Wahlkampf-Eröffnung des grünen Kandidaten Van der Bellen einen Besuch ab.
In der „Marx-Halle sammelte sich ein elitärer Kreis aus Wirtschaft und Medien, das einfache Volk hatte keinen Zutritt. Wir zeigten dennoch den Veranstaltern und Besuchern was wir von ihnen halten. Bellen ist ein Heuchler.
Er nennt alle Österreicher, die FPÖ wählen, Teil eines „braunen Sumpfs“. Der „Rapper“ „Nazar“, ein glühender Unterstützer und „Brudi“ von Bellen, nennt alle, die gegen unkontrollierte Masseneinwanderung sind, „Fotzen“.
img_3624
Die IB wird keine Gelegenheit auslassen, um den „Last-Minute Patrioten“ auf seiner Wahlkampftour an seine alten Ansichten und Aussagen zu erinnern.