Heimtliebe ist kein Verbrechen!

Am Samstagabend haben identitäre Aktivisten in Steyr ein imposantes Zeichen gesetzt, dass sich Heimatliebe weder verbieten noch kriminalisieren lässt.

Denn uns alle treibt keine nebulöse Ideologie oder die Aussicht auf irgendwelche Annehmlichkeiten an, sondern alleine der Idealismus, unseren Kindern das Feuer unserer Bräuche und Sitten in einer intakten Heimat weitergeben zu können. Unser friedlicher Einsatz für Heimat, Freiheit, Tradition lässt sich nicht heute, nicht morgen mundtot machen.

Daran ändern weder ständige mediale Hetzkampagnen noch die albernen Versuche, für politisches Kleingeld 150 Jahre alte Grundrechte wie die Vereinsfreiheit mit chirurgischer Präzision für Patrioten beschneiden zu wollen, irgendetwas. Heimatliebe ist kein Verbrechen, sondern eine Lebensaufgabe!