Guten Flug! Wer Österreich nicht liebt, soll Österreich verlassen!

Heute Morgen sind identitäre Aktivisten in die Parteizentrale der Grünen in Graz spaziert. Die Aktivisten hatten dabei Geschenke für die Grünen mit. Als Anlass diente der Sager von Grünbezirksrätin Negar L. Roubani auf Facebook.

 Identitäre Aktivisten aus Graz statteten den Grünen beim Kaiser-Franz-Josef-Kai 70, 8010 Graz einen Besuch ab. Mit dabei hatten die Aktivisten Geschenke. Unter den Geschenken für die Grünen war zu finden: eine Strohhut, Sonnencreme, eine Sonnenbrille und ein Handtuch. Zudem hielt ein Aktivist ein Schild mit einer Sprechblase und der Aufschrift: „Guten Flug“ in der Hand. Als Grund für den sommerlichen Besuch war das Posting von Negar L. Roubani. Sie beschimpfte Österreich mit den Worten: „tschüss österreich, du arsch!“

Luca Kerbl, Leiter der Identitären Bewegung Steiermark, sagt: „Neben Roubani’s Hassposting gegenüber Österreich machten die Grünen schon mehrmals mit ihrem Heimathass aufmerksam. Erwähnt sei weiters der Stinkefinger von Sigi Maurer als auch die Kampagne der Grünen Jugend: Heimat im Herzen Scheiße im Hirn. Die Grünen offenbaren damit ihren Heimathass ganz öffentlich. Kerbl weiter: „Die Grünen schmeißen anscheinend aufgrund der verlorenen Wahlen und dem damit entstandenen Frust immer öfters die Nerven weg.“

Wir fordern von den Grünen Österreichs und vor allem von Negar L. Roubani, dass diese sich bei den Österreichern entschuldigt für ihren Hasspost.

 

Rückfragehinweise:
Luca Kerbl
0664/4129631
steiermark@iboesterreich.at