Österreich

Heimtliebe ist kein Verbrechen!

Am Samstagabend haben identitäre Aktivisten in Steyr ein imposantes Zeichen gesetzt, dass sich Heimatliebe weder verbieten noch kriminalisieren lässt. Denn uns alle treibt keine nebulöse Ideologie oder die Aussicht auf irgendwelche Annehmlichkeiten an, sondern alleine der Idealismus, unseren Kindern das Feuer unserer Bräuche und Sitten in einer intakten Heimat weitergeben

Weiterlesen

Hackher-Zentrum nimmt Betrieb auf

Das Hackher-Zentrum, ein einzigartiges patriotisches Projekt in der Steiermark geht in eine weitere Ausbaustufe. Arbeitsintensive und aufregende Wochen liegen hinter uns. Neben der Fertigstellung des Seminarraumes und des Barbereiches wurden Sicherheits- und Überwachungssysteme installiert. Fenster mit bruchsicherem Glas versehen, im Obergeschoss neue Fensterstöcke eingesetzt und Brandschutzplatten verbaut. In der bislang

Weiterlesen

IDENTITÄRE BEWEGUNG BESUCHT SALZBURGER FESTSPIELE

Pünktlich zum Beginn der Salzburger Festspiele haben identitäre Aktivisten ein Transparent mit der Botschaft „Wehr dich!“ an der Festung Hohensalzburg gehisst. Die Identitäre Bewegung will damit ein öffentlichkeitswirksames Zeichen gegen die mediale und politische Hexenjagd setzen. Den heutigen Beginn der Salzburger Festspiele (Freitag, 19. Juli) nutzte ein Dutzend identitärer Aktivisten

Weiterlesen

AKTIVIST WIRD VERURTEILUNG WEGEN SCHWERER KÖRPERVERLETZUNG ANFECHTEN

Der Identitäre Aktivist Luca Kerbl wurde vor kurzem in erster Instanz wegen „schwerer Körperverletzung“ an dem Rektor der Uni Klagenfurt verurteilt, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Aus dem ursprünglichen Vorwurf der Nötigung wurde eine Körperverletzung und letztendlich eine schwere Körperverletzung gemacht. Tatsächlich stammt die Anklage gegen Kerbl noch aus

Weiterlesen

Neues Zentrum in Graz

Am Samstag, den 27. Juli, findet die Einweihungsfeier unseres neuen patriotischen Zentrums in der Steiermark statt. Mit dem ‚Hackher Zentrum Neu‘ wurde 10 Minuten entfernt von Gleisdorf ein patriotischer Freiraum geschaffen, der mit Seminarraum, Büro und Barbereich Aktivisten sowie Unterstützern Platz für neue Projekte bieten wird. Dieser Abend bietet außerdem

Weiterlesen

Linzer Verein aufgelöst?

Das Verwaltungsgericht Linz lehnte die Beschwerde gegen das Auflösungsverfahren eines Linzer Vereins ab, bei dem es sich angeblich um einen „Tarnverein“ der IB handeln sollte. Der Kurier schreibt bereits freudig davon, dass die „Polizei diesen als Scheinverein enttarnt“ hätte. Nur am Rande – oder gar nicht – erwähnten die Zeitungsberichte

Weiterlesen

Oberösterreichische Aktivisten zeigen Gesicht!

Die Aktivisten der Identitären Bewegung Oberösterreich zeigen Gesicht! Bundeskanzler Kurz hat uns Patrioten „widerlich“ genannt, doch wir sind ganz normale Österreicher, die sich für ihre Heimat einsetzen wollen. Obwohl weder unsere Forderungen noch unser stests friedlicher Aktivismus den geringsten Anlass dafür bieten und obwohl trotz Gerichtsprozessen und schikanösen Hausdurchsungen nicht

Weiterlesen

Schluss mit der Einheitsmeinung!

Heute haben identitäre Aktivisten Flugblätter an der Universität Wien und in Studentenheimen ausgelegt. Unsere Universitäten, deren ureigene Aufgabe die Förderung freien Denkens ist, verkommen heute immer mehr zu Propagandasprachrohren eines globalistischen Establishments. Werden bestimmte Themengebiete angesprochen – etwa Migration, Gender, Feminismus oder Klimawandel – gibt es quasi-religiöse Dogmen, die jeglichen

Weiterlesen

Vorwürfe werden sich als unrichtig herausstellen

Die Identitäre Bewegung Österreich (IBÖ) wurde im Jänner 2019 vom Vorwurf der kriminellen Vereinigung rechtskräftig freigesprochen. Dennoch versucht die weisungsgebundene Staatsanwaltschaft weiterhin, uns Identitäre zu kriminalisieren und mit Dirty Campaigning ins schlechte Licht zu rücken. Neben einer absurden Terrorermittlung gegen Martin Sellner wegen einer erhaltenen Spende, versucht es die Staatsanwaltschaft

Weiterlesen

Weitere Spenden an die IBÖ?

Heute erreichte uns eine Email-Anfrage des Spiegels: Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben soeben Informationen erhalten, wonach der Attentäter von Christchurch nicht nur 1500 Euro an Martin Sellner, sondern auch 3740 Euro an die IB Österreich gespendet haben soll. Können Sie uns das bestätigen? Herzlichen Dank für Ihre schnelle

Weiterlesen