Allgemein

Heimtliebe ist kein Verbrechen!

Am Samstagabend haben identitäre Aktivisten in Steyr ein imposantes Zeichen gesetzt, dass sich Heimatliebe weder verbieten noch kriminalisieren lässt. Denn uns alle treibt keine nebulöse Ideologie oder die Aussicht auf irgendwelche Annehmlichkeiten an, sondern alleine der Idealismus, unseren Kindern das Feuer unserer Bräuche und Sitten in einer intakten Heimat weitergeben

Weiterlesen

IDENTITÄRE VERABSCHIEDEN FESTSPIELE

Am Samstag, den 31.8. verabschiedete sich die Identitäre Bewegung Salzburg von den in Salzburg einfallenden Eliten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, welche mit dem Ende der Festspiele wieder ihre Heimreise antreten. Die Salzburger Festspiele, welche dieses Jahr auch von der Identitären Bewegung aktivistisch eingerahmt wurden, sind jedes Jahr ein Tummelplatz

Weiterlesen

ÖVP will IB-Vereine auflösen

Die ÖVP plant im Zuge eines „Maßnahmenpaketes gegen Extremismus“ Gesetze zur Bekämpfung der Identitären Bewegung sowie den politischen Islam zu erlassen. Diese sollen es erlauben, Vereine der IB aufzulösen, selbst wenn keine strafrechtlichen Verurteilungen vorliegen. In völlig absurder Weise wird damit der brutale islamistische Terror mit seinen unzähligen Opfern mit

Weiterlesen

Hackher-Zentrum nimmt Betrieb auf

Das Hackher-Zentrum, ein einzigartiges patriotisches Projekt in der Steiermark geht in eine weitere Ausbaustufe. Arbeitsintensive und aufregende Wochen liegen hinter uns. Neben der Fertigstellung des Seminarraumes und des Barbereiches wurden Sicherheits- und Überwachungssysteme installiert. Fenster mit bruchsicherem Glas versehen, im Obergeschoss neue Fensterstöcke eingesetzt und Brandschutzplatten verbaut. In der bislang

Weiterlesen

IDENTITÄRE BEWEGUNG BESUCHT SALZBURGER FESTSPIELE

Pünktlich zum Beginn der Salzburger Festspiele haben identitäre Aktivisten ein Transparent mit der Botschaft „Wehr dich!“ an der Festung Hohensalzburg gehisst. Die Identitäre Bewegung will damit ein öffentlichkeitswirksames Zeichen gegen die mediale und politische Hexenjagd setzen. Den heutigen Beginn der Salzburger Festspiele (Freitag, 19. Juli) nutzte ein Dutzend identitärer Aktivisten

Weiterlesen

AKTIVIST WIRD VERURTEILUNG WEGEN SCHWERER KÖRPERVERLETZUNG ANFECHTEN

Der Identitäre Aktivist Luca Kerbl wurde vor kurzem in erster Instanz wegen „schwerer Körperverletzung“ an dem Rektor der Uni Klagenfurt verurteilt, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Aus dem ursprünglichen Vorwurf der Nötigung wurde eine Körperverletzung und letztendlich eine schwere Körperverletzung gemacht. Tatsächlich stammt die Anklage gegen Kerbl noch aus

Weiterlesen

OÖ VON PATRIOTEN ‚SÄUBERN‘? NICHT MIT UNS!

Gestern bezogen identitäre Aktivisten mit einer Intervention am Haus der Oberösterreichischen Nachrichten (OÖN) in Linz klar Stellung zur jüngsten Patriotenhatz. Mit ihrer Ungeziefer-Karikatur haben die OÖN den traurigen Tiefpunkt der Hetze erreicht. Seit bekannt wurde, dass wir ein Zentrum in Linz errichten wollen, begann eine Hysterie in Politik und Medien.

Weiterlesen

Vortragsabend in Wien

„Großer Austausch“ und „Bevölkerungsaustausch“ – diese Begriffe sind in den letzten Wochen ins Visier multikultureller Politiker und Journalisten gekommen. Sie versuchen mit aller Kraft, die damit bezweckte Thematisierung des demographischen Wandels in den Ländern Westeuropas als „rechtsextreme Verschwörungstheorie“ abzutun und jeden, der es wagt, davon zu sprechen, in die Nähe von

Weiterlesen

Oberösterreichische Aktivisten zeigen Gesicht!

Die Aktivisten der Identitären Bewegung Oberösterreich zeigen Gesicht! Bundeskanzler Kurz hat uns Patrioten „widerlich“ genannt, doch wir sind ganz normale Österreicher, die sich für ihre Heimat einsetzen wollen. Obwohl weder unsere Forderungen noch unser stests friedlicher Aktivismus den geringsten Anlass dafür bieten und obwohl trotz Gerichtsprozessen und schikanösen Hausdurchsungen nicht

Weiterlesen

Linzer Verein ein „Scheinverein“?

Gegen den in Linz ansässigen „Verein für lebendige Kultur und Brauchtumspflege“ wurde ein Auflösungsverfahren eingeleitet. Angeblich handle es sich dabei um einen „Scheinverein“ für die Identitäre Bewegung, so titelten die Zeitungen diese Woche. Tatsächlich ist die Argumentation von Behördenseite absurd – es handelt sich keineswegs um einen „Scheinverein“. Der Verein

Weiterlesen